Weihnachtsbräuche in Hessen

Weihnachten ist eine Zeit, die von Traditionen geprägt ist und die sich in vielen unterschiedlichen Weihnachtsbräuchen darstellt. In vielen Bundesländern wird daher Weihnachten auf verschiedene Weise gefeiert, denn viele Menschen besinnen sich noch auf alte Traditionen, während andere das moderne Weihnachtsfest bevorzugen.

Gerade Hessen ist ein Bundesland, indem viele Traditionen zu Hause sind. Dazu gehört nicht nur der Lebkuchen aus dem Odenwald oder das Heubündel für das Christkind aus Leeheim, sondern auch der Krippenbauer aus Flörsheim.

Die Tradition vom Leeheimer Heubündel

Im schönen Leeheim im Bundesland Hessen gibt es einen Weihnachtsbrauch, der schon mehr als 150 Jahre alt ist. Der Heimat- und Geschichtsverein der Stadt verteilt am 24. Dezember in jedem Jahr kleine Heubündel an die Kinder. Die Kinder erhalten ihre Bündel um 10 Uhr und können sie behalten, bis um 16 Uhr die Kirchenglocken zu läuten beginnen. Jetzt haben die Kinder ungefähr 30 Minuten Zeit, ihr Heubündel zu einem Verwandten in der Umgebung zu bringen. Dort werden die Heubündel an die Tür gehängt, wo sie dann bis nach Weihnachten hängen bleiben.

Das Heubündel soll das Futter für den Esel darstellen, der bei Christus Geburt anwesend war. Es wird gesagt, dass ein Esel den Schlitten gezogen hat, auf dem sich die Geschenke für das Christkind befunden haben. Ihm zu Ehren wird das Heubündel aufgehangen, was zum Teil auch heute noch zu sehen ist. Der Esel soll mit dieser Gabe angelockt werden, um einen Schlitten voller Geschenke zu den Verwandten zu bringen. Es ist ein sehr schöner Brauch, der heute noch Bestand in Leeheim hat und auch von der jungen Generation übernommen wurde.

Das Christkindwiegen und Beggern in Heesen

Das Christkindwiegen ist ein weihnachtlicher Brauch in Hessen, den es schon seit mehr als 470 Jahren gibt. Am 24. Dezember ziehen beispielsweise Männer aus Korbach mit ihren Laternen los und gehen zur Kilianskirche. Unter lauten Gesängen steigen sie auf den Turm und schwenken dabei ihre Laternen, die eine Erinnerung an die Wiege im Stall sein soll. Diese Tradition wird auch heute noch fortgeführt, denn dabei wird sich erzählt, dass es seit dem Christkindwiegen keine Pestanfälle mehr in Korbach gab.

Eine weitere, sehr schöne Tradition ist das Beggern. Das Beggern wird seit mehr als 1.000 Jahren von der Kirche in Twistetal-Berndorf durchgeführt. „Das Christkind lütt“ ist die Melodie, welche die alten Männer mit der Kirchglocke läuten, die am Heiligen Abend und am ersten Weihnachtstag per Hand in Bewegung gebracht werden.

Beerfurth und der Lebkuchen

Der Lebkuchen ist fest verbunden mit der Weihnachtszeit, denn es ist eine köstliche Leckerei, die nur zu Weihnachten erhältlich ist. In Beerfurth lebt die Familie Baumann, die für ihre Lebkuchen berühmt sind. Sie backen das köstliche Gebäck schon seit 1785 und produzieren zur Weihnachtszeit bis zu vier Zentner Lebkuchen an einem Tag. Was eigentlich als Familienunternehmen begonnen hat, ist in den letzten Jahrzehnten immer mehr zu einer wahren Volksveranstaltung geworden.

Mittlerweile hilft zur Weihnachtszeit traditionell das ganze Dorf bei der Produktion der leckeren Lebkuchen mit. Während der restlichen Zeit des Jahres ist die Familie Baumann im landwirtschaftlichen Gewerbe tätig, doch die Zeit von Oktober bis Januar gehört einzig und allein der Lebkuchenbäckerei mit der gesamten Dorfgemeinschaft. Das Rezept existiert bereits seit der 12. Generation und wurde bisher noch nicht verändert.

Weihnachten-im-Odenwald

Weihnachtsbräuche im Odenwald

Weihnachtsbräuche im Odenwald Neben dem Osterfest ist Weihnachten eines der bedeutendsten Feste des Christentums. Es ist ein Fest des Friedens und der Liebe und trägt…

Weihnachtsbrauchtum in Hessen

Pelzmaertel

Pelzmärtel

Pelzmärtel - Fränkischer Brauch am Martinstag Der Pelzmärtel kommt in Franken. Beim Pelzmärtel handelt es sich um einen Brauch, der nicht direkt zur Weihnachtszeit ausgeführt…
Bärbeletreiben

Kindleinwiegen

Kindleinwiegen - Ein Weihnachtsbrauch des Mittelalters Das Kindleinwiegen ist auch unter den Begriffen Christkindlwiegen und Kindelwiegen bekannt. Dieser Brauch wurde seit dem 11. Jahrhundert während…
Bethmaennchen

Bethmännchen

Bethmännchen ein klassisches Weihnachtsgebäck Bei den Bethmännchen handelt es sich um ein Backwerk, das in der Adventszeit gebacken und normalerweise an Weihnachten gegessen wird. Selbstverständlich…

Weihnachtbräuche in anderen Bundesländern