Boxing-Day

Wörtlich bedeutet Boxing Day „Geschenkschachtel-Tag“. In der Commonwealth of Nations war es Brauch, dass die Arbeitgeber ihren Bediensteten am Tag nach Weihnachten Geschenke überreichten. Das taten sie mit der Christmas box. Der Boxing Day hat aber nichts mit der Bescherung zu tun, die in der Familie am 25. Dezember morgens stattfindet. Gefeiert wird der Boxing Day am 26. Dezember. Fällt der Tag auf ein Wochenende, wird der Feiertag auf den ersten oder zweiten Werktag geschoben, der dem Wochenende folgt. Das genaue Datum ist nach der Gesetzgebung der Nationen und Regionen variabel. Den Boxing Day gibt es in erster Linie im Vereinigten Königreich, Hongkong, Neuseeland, Uganda, Kenia, Kanada, Australien und Südafrika.

Geschichte

Woher das Wort boxing kommt, konnte bislang nicht genau geklärt werden. Viele Bräuche und Traditionen dürften aber wohl einen Einfluss auf die Bezeichnung Boxing Day gehabt haben. Es war ein Brauch im antiken Rom, dass ein Tausch der Rollen von Sklaven und ihren Herren im Dezember stattfand. An den Saturnalien tauschten sie nicht nur die Rollen, sondern auch Geschenke. Eine besondere Armenkollekte wurde am Stephanstag im frühen Christentum abgehalten. In Europa kann eine Tradition bis ins Mittelalter zurück nachgewiesen werden, in der am Tag nach Weihnachten die von der Kirchenkollekte gesammelten Almosen an Bedürftige weitergegeben wurden.

Ein wahrer Hype

In der heutigen Zeit wird der Boxing Day oft als verkaufsoffener Feiertag begangen. Er ist vergleichbar mit dem Super Saturday oder dem Black Friday, an denen es sehr stark reduzierte Preise gibt. Die Kundenschlangen sind bereits vor Ladenöffnung häufig endlos lang. Manche Händler verzeichnen am Boxing Day den meisten Umsatz im ganzen Jahr. Der Andrang ist oftmals so groß, dass es in den überfüllten Geschäften auch schon Unfälle gab. Es kam sogar in Einzelfällen zu Todesopfern. Viele Ladenbesitzer beschränkten daraufhin den Zutritt.

http://www.weihnachten.one/wp-content/uploads/2015/05/Weihnachten.jpghttp://www.weihnachten.one/wp-content/uploads/2015/05/Weihnachten-150x150.jpgChristkindWeihnachtsbrauchtumAustralien,England,Hongkong,Irland,Kanada,Kenia,Neuseeland,Schottland,Südafrika,Uganda,WalesBoxing-Day Wörtlich bedeutet Boxing Day „Geschenkschachtel-Tag“. In der Commonwealth of Nations war es Brauch, dass die Arbeitgeber ihren Bediensteten am Tag nach Weihnachten Geschenke überreichten. Das taten sie mit der Christmas box. Der Boxing Day hat aber nichts mit der Bescherung zu tun, die in der Familie am 25. Dezember...